Tarija

Klein aber fein

Die Stadt im Süden Boliviens ist bekannt durch ihre Lage in einer Weinregion und besticht mit einer schönen Stadt und ganzjährig milden Temperaturen. Muy churo!

Weinanbaugebiet um Tarija

In Tarija findet sich immer ein Grund zum feiern

Die Plaza Central

Einsatzstellen

Musikschule Mario Estenssoro

Hier spielt die Musik Die Musikschule bietet für interessierte Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren wochentags Musik- und Tanzunterricht an. Es wird Geige, Klavier, Cello, Gitarre, Chor und Ballett angeboten. Auch Holz- und Blechblasinstrumente können erlernt werden. Als Freiwillige/r unterstützt man v.a. die Lehrer, übernimmt Aufgaben im Unterricht oder hilft im Chor oder Orchester aus.

Moises Navajas

Mädchenheim Moises Navajas Das Mädchenheim Moisés Navajes ist ein Zentrum für Mädchen in Risikosituationen. Hier leben ca. 40 Mädchen zwischen 6 und 17 Jahren, die Anzahl ändert sich allerdings ständig, da entweder neue Mädchen dazukommen oder andere wieder in ihre Familien zurückgehen dürfen. Am Vormittag sind nur die älteren Mädchen (12-17 Jahre) im Heim, da

ECAM

Empowerment für Frauen ECAM ist eine NGO, die für die Rechte der Frauen kämpft und aktiv über das Thema informiert und interveniert – bei der Bevölkerung von Tarija und den umliegenden ländlichen Kommunen, als auch als politische Arbeit gegenüber der Stadt. Bolivien und auch Tarija sind noch immer geprägt durch die Kultur des Machismo, die

Centro de Capacitación e Investigación de la Mujer Campesina de Tarija (CCIMCAT)

Tritt ein für die Rechte von indigenen Frauen auf dem Land Das Zentrum für Ausbildung und Forschung der ländlichen Frauen von Tarija, „CCIMCAT“ (Centro de Capacitación e Investigación de la Mujer Campesina de Tarija) ist eine gemeinnützige NGO, die vor allem mit bäuerlichen, indigenen Frauen (Guaraní und Weenhayek) und städtischen populären Nachbarschaften arbeitet (in den Gemeinden

Centro de atención integral para personas con discapacidad (CAID)

Unterstütze Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung Bei dem „Centro de atención integral para personas con discapacidad“ (CAID) handelt es sich um eine staatliche Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Es werden Therapien von Psychologen und Physiotherapeuten angeboten. Außerdem gibt es Ärzte und Zahnärzte, sowie rechtlichen Beistand. Zu dem Projekt gehören noch unterschiedliche Zentren für Menschen mit

Ksenija JalzabeticTarija