Wiñay

Zusammen wachsen

Das Projekt „Wiñay“ (auf Quechua: wachsen) gibt es seit 17 Jahren in Sucre. Die Arbeit konzentriert sich auf die drei Stadtviertel Canadá, Bartolina Sisa und Horno K’asa A im Norden Sucres, Bolivien.

Rund 230 Kinder und Jugendliche bekommen jeden Tag Unterstützung bei den Hausaufgaben und die Möglichkeit, weitere Bildungs- und Kulturangebote, wie zum Beispiel Englisch-, Rhythmus-, Kunst- oder Backkurse, wahrzunehmen. Außerdem haben sie Zugang zu einer Bibliothek. Mit Wissenswettbewerben wird der Ehrgeiz der Kinder geweckt und die Teamarbeit wird geübt.

Auch auf die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen wird viel Wert gelegt. Mit Prävention und Aufklärung, Kursen zum Thema Gesundheit oder Gesundheitskampagnen soll ernsten Erkrankungen vorgebeugt werden. Es besteht die Möglichkeit einer zahnärztlichen Behandlung und nötige Arztbesuche und Behandlungen werden finanziell unterstützt.

Auf Sicherheit sowie Umweltschutz und das „medio ambiente“ wird viel Wert gelegt, so gibt es Aufräum- und Putzarbeiten im Viertel, sowie gemeinsame Demonstrationen wie zum Beispiel am Tag des Fußgängers oder Fackelrennen.

Sportangebote des Wiñay stärkt die Gemeinschaft untereinander und Turniere bieten eine Möglichkeit, mit ähnlichen Einrichtungen in Kontakt zu kommen.

Kulturelle Feste wie das Folklore- oder Weihnachtsfest helfen den Kindern, ihre Identität zu finden und sie lernen die traditionellen Tänze. Durch Talentwettbewerbe sowie Schauspielkurse mit regelmäßigen Theateraufführungen wird das Selbstwertgefühl der Kinder und Jugendlichen gesteigert. Mit den Theaterstücken werden zusätzlich aktuelle Probleme aufgearbeitet.

Zusätzlich steht das Wiñay den Familien und vor allem Müttern bei Problemen durch häusliche Gewalt zur Verfügung und versucht, gemeinsam mit ihnen Lösungen zu finden.

Überblick

Kurzinfo: Betreuung von Kindern von 3-5 Jahren: spielerisches Lernen; Schulkinder: Unterstützung bei den Hausaufgaben, Nachhilfe; Einbindung der Mütter; Workshops; vielfältige und kreative Freizeitgestaltung; medizinische Unterstützung der Kinder und Familien

Zielgruppe: 232 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 24 Jahren

Personal: 6 Mitarbeiter*innen, viele ehrenamtliche bolivianische, kanadische und deutsche Freiwillige helfen im Projekt insgesamt mit

Verwendung deiner Spenden: Mit deiner Spende können wir die Personalkosten und weitere administrative Kosten decken. Durch deine Hilfe erhalten die Kinder des Wiñay Hausaufgabenbetreuung und ein vielfältiges Aktivitätenangebot. Für die Mütter gibt es Workshops.

Dein Freiwilligendienst

Aufgaben

  • Montag bis Freitag von 15-20h bzw. 15-21h sind die „festen Arbeitszeiten“
  • Früherziehung für 3- bis 6-jährige
  • Hausaufgabenbetreuung und schulische Unterstützung für die Älteren
  • Freizeitaktivitäten und Kurse durchführen

Aktivitäten am Wochenende, wie z.B.:

  • ein ‚Cafeoquito‘, bei dem am Nachmittag oder Abend, zu Kuchen oder anderem Süßen z.B. Sketche, Tänze, Musik, Gesang oder Gedichtvorträge genossen werden,
  • ein Kulturfest mit bolivianischen Tänzen und Spezialitäten
  • eine Theateraufführung
  • die Teilnahme an einer Messe oder Demonstration

Wenn eine Aktivität ansteht, heben sich die „festen Arbeitszeiten“ ein wenig auf, doch wenn einmal das ganze Wochenende gearbeitet wird, ist dafür der Montag frei.

Anforderungen

  • Gute Spanischkenntnisse (mindestens A2-Niveau)
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Einsatzstelle und den bolivianischen Kolleg*innen
  • Motivation und Eigeninitiative
  • Kreativität und Flexibilität, sich an wechselnde Aufgabenstellungen und Arbeitszeiten anzupassen
  • viel Geduld und Durchhaltevermögen
  • Offenheit und Aufgeschlossenheit
  • Bereitschaft, sich in vielfältigen Bereichen, wie auch dem Putzen und Aufräumen einzubringen
  • Bereitschaft, nicht im Zentrum, sondern in einem Viertel am Stadtrand Sucres zu leben
  • Vorerfahrung bei Kinder- und/oder Hausaufgabenbetreuung ist ein Vorteil

News aus dem Projekt

Spieleparadies im Wiñay

Spielfreude im Wiñay: Am 17. August hat das Projekt offiziell sein „Casa de Juegos“ oder auch „Pujllay Wasi“ eröffnet. Ein Spieleparadies mit bisher 231 Spielen und Spielzeugen – Brettspiele, Barbies, Kuscheltiere, Lernspiele, Bauklötze, Bastelmaterialien, Sandkasten, Bücher, Bewegungsspiele und noch viel mehr….was für ein Spieleparadies! Ziel ist es, dass die Familien zusammen mit ihren Kindern hier

Bücher für unsere Projekte

Zum Tag des Buchs am 23. April haben die Organisation Club de Lectura Sucre und die Stadt Sucre über 1.000 Bücher gesammelt und sozialen Organisationen zugute kommen lassen. Unsere Kids im CEMVA, Wiñay und Tikarispa konnten sich so über Bücherspenden freuen. Wir sagen muchisimas gracias!

Zwischenstand Digitalisierungskampagne

Liebe Spender*innen und Unterstützer*innen, vielen Dank für die bisherigen Spenden. Im Moment haben wir das Geld für 5 PCs zusammen. Juhuuu! Unser Ziel wären insgesamt 12 PCs für CEMVA, Winay und Casa Esperanza. Über weitere Spenden freuen wir uns riesig: Spendenmöglichkeiten: über unser Online-Formular (ganz einfach und mit verschiedenen Zahlmöglichkeiten) bei Spendenzweck „Digitalisierung Projekte“ auswählen

07. Dezember: Wiñay in Zeiten der Pandemie

Interview über die Situation des Projekts und der Kinder und Familien vor Ort Wie ist die Situation Ende Oktober in Sucre? Die Situation aufgrund von COVID-19 im Oktober war allgemein rückläufig, weshalb die nationale Regierung und die lokalen Regierungen den Befehl gaben, die im März verordnete Quarantäne bis zur ersten Septemberhälfte flexibler zu gestalten. Obwohl

Ksenija JalzabeticWiñay