Tikarispa

Ein Projekt für die Kinder in Lajastambo

Tikarispa (quechua, auf spanisch: floreciendo / auf Deutsch: aufblühen) wurde im März 2021 gegründet und ist aus dem früheren Projekt Musuq Sunqu hervorgegangen. Es befindet sich in Lajastambo, einem Stadtteil am Rand von Sucre in unmittelbarer Nähe zum Flughafen. Das Viertel ist einer der ärmeren Stadtteile Sucres. Viele  Menschen leben hier unter prekären Bedingungen. Die Eltern haben wenig Schulbildung und können den Kindern nur sehr wenig beim Lernen helfen.

Das Projekt Tikarispa fördert Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren. Die Vorschulkinder erhalten eine Frühförderung, die Schulkinder von 6 bis 14 Jahren werden nachmittags betreut und bei den Hausaufgaben unterstützt. Das Projekt vermittelt den Kindern über spielerisches Lernen nicht nur schulische Inhalte, zusätzlich werden kognitive, sprachliche, persönlich-soziale Aspekten gefördert. Auch die Freizeit kommt natürlich nicht zu kurz, viele kreative Aktivitäten warten im Projekt auf die Kinder.

Ein wichtiger Bestandteil des Projekts ist der comedor, der Mittagstisch. Die Familien haben oft aufgrund fehlender Ressourcen wenig Möglichkeiten, die Kinder ausreichend zu versorgen. Um ihre Entwicklung zu fördern, bietet das Projekt Tikarispa wochentags ein gesundes und sättigendes Mittagessen an.

Die Mütter werden in die Aktivitäten des Projekts ebenfalls miteinbezogen: Es finden u.a. Weiterbildungen wie Alphabetisierungskurse statt um die Frauen zu stärken. Die Mitarbeiterinnen des Projekts beraten die Familie und Mütter in allen Fragen des täglichen Lebens.

Der Umgang mit digitalen Endgeräten ist seit der Corona Pandemie auch in Bolivien unumgänglich. Die Kinder und ihre Familien werden zukünftig im Rahmen der Aktivitäten des Projekts die Möglichkeit haben, Computerkurse zu belegen, um den grundlegenden Umgang und das Verständnis für diese neuen Medien zu stärken.

Übersicht

Förderprojekt des BKHW: ja

Freiwilligendienst: ja

Ort: Sucre, Lajastambo

Zielgruppe: 78 Schulkinder zwischen 4 und 14 Jahren und deren
Familien

Personal: 5 Angestellte

Kurzinfo: Nachmittagsbetreuung und Nachhilfe sowie Mittagstisch; verschiedene Workshops für die Mütter z.B. Alphabetisierung/ Nähen/Gesundheitsvorsorge.

Freiwilligendienst im Tikarispa

Aufgaben

  • mit den Kindern spielen, ihnen zuhören, einfach gemeinsam Zeit verbringen
  • eigene Aktivitäten umsetzen, z. B. auf den Sportplatz gehen, malen etc.
  • Mithilfe beim Vorbereiten des gemeinsamen Mittagessens (Tische herrichten, Tee verteilen, Abwasch und Händewaschen vorbereiten)
  • Mithilfe beim Aufräumen der Küche
  • Mithilfe bei der Hausaufgabenbetreuung

News aus dem Projekt Tikarispa

Bücher für unsere Projekte

Zum Tag des Buchs am 23. April haben die Organisation Club de Lectura Sucre und die Stadt Sucre über 1.000 Bücher gesammelt und sozialen Organisationen zugute kommen lassen. Unsere Kids im CEMVA, Wiñay und Tikarispa konnten sich so über Bücherspenden freuen. Wir sagen muchisimas gracias!

Einweihung Tikarispa

Heute feiert das neue Projekt Tikarispa Eröffnung! Wir freuen uns, dass wir ab sofort das Projekt unterstützen können. Es wird die Aufgaben von Musuq Sunqu weiterführen und einen Mittagstisch mit einer Nachmittagsbetreuung und Hausaufgabenhilfe anbieten. Wir wünschen dem Projekt einen wunderbaren Start in die Arbeit und ein schönes Fest! Tikarispa ist übrigens quechua und bedeutet

Ksenija JalzabeticTikarispa