Fundación Prodefin

Kinder sinnvoll beschäftigen

Das Projekt der „Fundación Prodefin“ ist ein Comedor, d.h. Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung für Schüler zwischen 6 und 18 Jahren in El Alto. Aktuell (Februar 2017) sind es nur 15 Schüler, jedoch sollen es dieses Jahr min. 30 werden. Die Kinder und Jugendlichen kommen dreimal pro Woche und essen dort zuerst zu Mittag, dann gibt es eine Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe. Das Projekt ist sehr christlich geprägt, zweimal pro Wochen kommt ein Pfarrer für eine Bibelstunde. Es werden für die Kinder außerdem Freizeitaktivitäten wie Sport oder Basteln angeboten.

Dein Freiwilligendienst

Aufgaben

  • Unterstützung der Erzieher
  • während des Mittagessens aufpassen, dass die Kinder ordentlich essen
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Freizeitaktivitäten begleiten (wie z.B. auf den Sport-/ Spielplatz gehen), Spiele, basteln, backen 
  • Aufsicht im Computerraum

Anforderungen

  • Interesse am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Das Projekt ist sehr christlich, es wird mehrmals am Tag gebetet, die Ansichten sind sehr christlich und auch die Inhalte der Workshops sind immer mit Gott verbunden. Daher solltest du dich damit in jedem Fall identifizieren können. Außerdem kommen die Pfarrer für ca. 2 Stunden, um mit dem Personal eine „Bibelstunde“ und christliche Besinnung zu machen. Auch wird von dem Freiwilligen z.B. erwartet, zuhause regelmäßig für das Projekt zu beten.
  • grundlegende Spanischkenntnisse

 

 

Überblick

Förderprojekt des BKHW: nein

Freiwilligendienst: ja

Schwerpunkte des Projekts: Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung, sehr christlich geprägtes Projekt

Zielgruppe: Schulkinder in El Alto

 

Melanie EhrlichFundación Prodefin