Ayllu Kalaqaya

Gestalte das kulturelle Leben in El Alto mit

Das Kulturzentrum widmet sich der künstlerischen Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Villa Dolores und El Alto.
In Tanz- und Theatergruppen, Konzerten, Sprachkursen und gelegentlichen Workshops aber auch Aktivitäten zu lokalen Feiertagen sowie politischem Engagement will es die Bewohner des Viertels und Kulturschaffende zusammenbringen um das kulturelle Erbe von La Paz zu erhalten und zu fördern und Menschen zur Auseinandersetzung mit ihren (kulturellen) Wurzeln und ihrer aktuellen Situation bewegen.

Dein Freiwilligendienst

Aufgaben

Die Aufgaben der Freiwilligen sind meistens administrativ und organisatorisch:
 
  • Ansprechpartner*in und Koordinator*in im Zentrum zu sein (betreffend Kursangebot, Veranstaltungen, Raumverteilung und Einschreibungen)
  • Erweiterung des Kursangebotes: traditionell bieten die Freiwilligen einen Deutschkurs an, je nach Interessen und Fähigkeiten sind auch noch andere Projektideen möglich
  • Aufnahme/Beschäftigung mit den kleineren Kindern, die in das Projekt kommen
  • Unterstützung bei Orga, Auf- und Abbau bei Aufführungen (z.B. Konzerten), Essens- und Getränkeverkauf
  • Mithilfe bei Ordnung und Sauberkeit im Projekt

Je nach Eigeninitiative ist auch eine kreative und pädagogische Unterstützung der Workshops zu Musik, Tanz, Theater möglich, dies erfordert aber viel Eigeninitiative.

Anforderungen

  • zeitliche Flexibilität: Die Arbeit richtet sich nach den Aktivitäten im Projekt, zumeist nachmittags/abends, und kann auch mal bin spät in die Nacht dauern. Dies kann natürlich mit anderen Tagen, an denen nichts los ist, ausgeglichen werden!
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative: Bereitschaft, sich selbst Aufgaben zu suchen und aktiv mitzuwirken, auch wenn man keine konkrete Aufgabe zugewiesen bekommen hat
  • Offenheit: Spaß am Umgang mit jungen Erwachsenen und Interesse an den Menschen, die das Projekt besuchen, offen auf Interessierte zugehen
  • gute Spanischkenntnisse (mindestens A2) wünschenswert
  • Lust, Veranstaltungen zu planen und organisieren, idealerweise Erfahrung darin
  • Ausreise möglichst um August, da im September die Entrada (der Tanzumzug, an dem das Projekt auch selbst mit einer Tanzgruppe teilnimmt) des Viertels stattfindet und wenig Zeit zum Einleben und weniger Möglichkeiten zum Mitwirken für den/die Freiwillige bleiben, wenn er/sie erst im September ankommt
  • Du tanzt, spielst ein Instrument (Gitarre wäre z.B. super) oder hast andere Hobbies, die du einbringen möchtest? Umso besser, denn dann kannst du deinen eigenen Kurs anbieten!

 

Überblick

Förderprojekt des BKHW: nein

Freiwilligendienst: ja

Schwerpunkte des Projekts: Kulturzentrum in El Alto, Kurse und workshops in Tanzen, Musik, Sprachen, Sport

Zielgruppe: Bevölkerung des barrio, von Jugendlichen bis Erwachsene

Weitere Informationen

Facebookseite des Projekts

Melanie EhrlichAyllu Kalaqaya