Förderung

Das Tolle am weltwärts Freiwilligendienst: das Programm ist staatlich gefördert.

Das heißt: alle Kosten, die anfallen (das sind also z.B. Seminare, Gesundheitsvorsorge, Flugkosten, Unterkunft und Betreuung vor Ort) sind abgedeckt. Das BMZ bezahlt von allen diesen Ausgaben 75% und wir, das BKHW, die restlichen 25%.

Da das BKHW jedoch ein gemeinnütziger Verein ist, der auf Spendenbasis arbeitet, sind wir darauf angewiesen, dass die Freiwilligen uns bei der Deckung der 25% unterstützen, und zwar mit dem Aufbau eines Förderkreises.

Für einen zwölfmonatigen Aufenthalt benötigen wir einen Förderkreis, über den 2.600 bis 2.800 Euro bei uns eingehen (das klingt viel? Zum Vergleich: Ein Flug nach Bolivien kostet allein schon ca. 1.200 €).

Was ist ein Förderkreis?

Die Grundidee des Förderkreises ist es, für alle die gleichen Voraussetzungen zu schaffen. Der Freiwilligendienst soll unabhängig von der finanziellen Lage der Eltern durchgeführt werden können.

Das funktioniert so: Die Freiwilligen bitten ihre Eltern, Verwandten, Freunde um Spenden, die sie in ihren Förderkreis einzahlen können. Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt: vom Spendenlauf über das Musikkonzert, Kuchenverkauf bis Unternehmensspenden könnt ihr über viele Kanäle nicht nur Spender gewinnen, sondern diesen auch noch einiges an Wissen über Bolivien mitgeben!

Keine Sorge, wir werden euch viele Tipps für den Aufbau eures Förderkreises mit an die Hand geben!

Kosten auf einen Blick

Insgesamt solltet ihr also mit folgenden Kosten rechnen:

  • Förderkreis ca. 2.600 bis 2.800 €
  • Die Kosten für die Teilnahme am Auswahlseminar können wir leider nicht übernehmen
  • Visagebühren (ca. 400 bis 500 € für ein Jahr in Bolivien)
  • ggf. ein kleines finanzielles Polster für Reisen oder unvorhergesehe Anschaffungen (Handy geht kaputt, Laptop gibt den Geist auf)

Leistungen

  • Reisekosten (Hin- und Rückflug, Fahrtkosten zu Seminaren in Deutschland)
  • Verwaltung / Betreuung des Freiwilligendienstes vor Ort und aus Deutschland
  • Seminare und pädagogische Begleitung vor und während des Aufenthalts
  • Versicherungspaket
  • monatliches Taschengeld
  • Verpflegung und Unterkunft vor Ort

Darüber hinaus wird für Jugendliche bis zum vollendeten 25. Lebensjahr für die Dauer des weltwärts-Aufenthaltes weiterhin vom Staat Kindergeld gewährt.

 

Hinweis zur Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für die Ausreise 2019 ist abgeschlossen.

Der neue Bewerbungszeitraum für deinen Freiwilligendienst in Bolivien von August/September 2020 bis August/September 2021 beginnt im September 2019.

Wenn du es nicht erwarten kannst, ist es auch jetzt schon möglich, sich in unserem Bewerbungsportal zu bewerben. Die Auswahlgespräche werden jedoch erst ab Oktober 2019 beginnen.

Hier der Link zum Bewerbungsportal

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX