Jugendfarm Elsental e.V.

Tierpädagogische Freizeitangebote

Mit Ponys hinterm Haus entstand 1962 die erste Jugendfarm Deutschlands im Elsental.

Es gibt viele verschiedene Angebote, in denen die Kinder kreativ werden können, wie zum Beispiel Töpfern, Filzen, Malen, Bänder flechten und Brötchenteig kneten. Außerdem gibt es eine Werkstatt, in der die Kinder, mit Unterstützung der Betreuer, alle möglichen Dinge bauen können.

Die Farmkinder helfen beim Misten, sie bringen die Tiere zur Weide, füttern sie mit Salat, Karotten, Heu und Wasser. Im vorsichtigen, abwartenden Umgang mit ihnen lernen die Kinder, wie man mit Tieren Freundschaft schließen kann ohne, dass diese verängstigt werden.

Eine Besonderheit der Jugendfarm Elsental ist, das Heilpädagogische Reiten. Es kommen regelmäßig Förderschulen im Rahmen des Schulunterrichts vormittags auf die Farm. Nachmittags gibt es verschiedene Inklusionsgruppen und einzelne Kinder mit Förderbedarf, die im Elsental erfüllte Freizeit erleben können.

Kurzinfo

Ort: Stuttgart

Schwerpunkte des Projekts: Tierpädagogische Freizeitangebote

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

Weitere Informationen:
Homepage der Einsatzstelle

Aufgaben des Freiwilligen

  • mit den Kindern spielen, ihnen zuhören, einfach gemeinsam Zeit verbringen
  • eigene Aktivitäten umsetzen
  • Mithilfe beim Vorbereiten der gemeinsamen Mahlzeiten
  • Unterstützung des Teams
  • Mithilfe beim Aufräumen
  • sich um die Tiere kümmern
Lukas DiehlmannJugendfarm Elsental e.V.