Schule Kielkamp

Mit Erlebnissituationen lernen

Das Bildungsziel der Einrichtung ist es, die Schüler*innen zu einem möglichst selbstbestimmten Leben in der Gesellschaft zu führen.

Dementsprechend wird der Unterricht vielseitig, ganzheitlich und fächerübergreifend gestaltet. Neben individuellen zielorientierten Förderangeboten legt die Schule großen Wert auf Erlebnissituationen und Unterrichtselemente, die die Schüler*innen auf der emotionalen Ebene ansprechen.

Wichtige Bildungsinhalte sind dabei:
– Lebenspraktische Fähigkeiten
– Soziale Kompetenzen
– Kulturtechniken
– Basale Fertigkeiten
– Kreativität

Kurzinfo

Ort: Hamburg

Schwerpunkt: Unterstützung um ein selbstbestimmtes Leben zu führen

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche mit Behinderungen

Weitere Informationen:
Homepage der Einsatzstelle

Aufgaben des Freiwilligen

  • Begleitung des Unterrichts
  • Unterstützung der Lehrkräfte
  • mit den Kindern spielen, ihnen zuhören, einfach gemeinsam Zeit verbringen
  • Betreuung und Unterstützung einzelner Schüler oder kleiner Gruppen
  • Unterstützung bei pflegerischen Maßnahmen
  • Teilnahme an schulischen Aktivitäten (Exkursionen, Ausflüge, Schulfahrten, Feiern usw.)

Besondere Anforderungen an die Freiwilligen

  • wenn zwei Freiwillige eingesetzt werden, sollte mindestens eine Person Deutsch auf Niveau B1 beherrschen.
Lukas DiehlmannSchule Kielkamp