Datenschutzhinweise

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist dem Bolivianischen Kinderhilfswerk e.V. ein wichtiges Anliegen. Wir bemühen uns, unsere Aktivitäten auf dieser Website - sowie bei Facebook und im Newsletter in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zu gestalten. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur mit entsprechender gesetzlicher Grundlage oder mit Ihrem Einverständnis. Wir weisen Sie dennoch ausdrücklich darauf hin, dass der Schutz Ihrer Daten in offenen Netzen wie dem Internet nicht vollständig gewährleistet werden kann.

Webanalyse und Cookies

Wir verwenden auf unseren Internetseiten die Webanalyse-Tools „Google Analytics“.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/

Wie ist die Übertragung meiner Daten geschützt?

Alle Online-Formulare werden über eine verschlüsselte SSL-Verbindung aufgerufen und Ihre Daten darüber übermittelt. Sie erkennen diese Übermittlung an einem kleinen Schloss in der Statusleiste Ihres Internetbrowsers. Ihre Daten sind auf dem Weg von Ihrem Computer zu uns verschlüsselt und können erst wieder auf unserem Server gelesen werden. Ein Sicherheitszertifikat bestätigt die Authentizität.

Was geschieht mit meinen Daten aus Online-Formularen: Spenden, Fördermitgliedschaftsformular und Patenschaftsformular

Wenn Sie eine Spende tätigen, eine Patenschaft übernehmen oder eine Fördermitgliedschaft abschließen werden Ihre Kontakt- und Zahlungsdaten von uns für die Durchführung der Transaktion verwendet.

Unsere Spendenformulare werden von der „Fundraisingbox“ zur Verfügung gestellt. Dieser Anbieter gewährt höchste Datensicherheit für Ihre Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden über eine gesicherte Verbindung an uns übermittelt. Die Zahlungsdaten werden mit einer verschlüsselten Verbindung direkt an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übergeben.


Spenden per Lastschrift
Wenn Sie per Lastschrift spenden, werden die Daten nach Absenden des Spendenformulars über eine verschlüsselte Verbindung an unsere Bank, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen übertragen.

Spenden per Kreditkarte
Wenn Sie mit Kreditkarte spenden, gehen Ihre Kreditkartendaten ausschließlich über eine SSL-Verschlüsselung an das Web Payment Frontend der Firma Micropayment, wo die Richtigkeit der Kartendaten mit dem jeweiligen Kreditkarteninstitut abgeglichen und Bonität und Gültigkeit überprüft werden. Wir erhalten Ihre Kreditkartendaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.

Spenden per PayPal
Wenn Sie per PayPal speichern, werden Sie nach Absenden des Spendenformulars direkt auf die Webseite von PayPal weitergeleitet, wo sie in gewohnter Weise die Spende abschließen können. Wir erhalten Ihre Kontodaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.

Spenden per Sofortüberweisung
Wenn Sie per Sofortüberweisung spenden, werden Sie nach Absenden des Spendenformulars direkt auf die Webseite des Zahlungsanbieters Sofort AG weitergeleitet. Wir erhalten Ihre Kontodaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.


Wofür werden meine Daten verwendet?

Wir verwenden die von Ihnen in Online-Formularen des BKHW angegebenen Daten ausschließlich für Vereinszwecke, für Spendenwerbung und um Ihnen weitere Informationen zukommen zu lassen. Der Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit formlos widersprechen, zum Beispiel per E-Mail an info@bkhw.org.

Erhebt das BKHW Daten auf Social Media Kanälen wie Youtube oder Facebook?

Auf unseren Social-Media-Profilen bei Facebook, Youtube erheben wir selbst keine personenbezogenen Daten. Dort gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter.

Erhalte ich Auskunft über meine gespeicherten Daten?

Wir können Ihnen gerne Auskunft über die Daten erteilen, die wir von Ihnen gespeichert haben.

Kann ich meine Daten löschen lassen?

Der Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit formlos widersprechen, zum Beispiel per E-Mail an info@bkhw.org mit einem kurzen Hinweis zu den entsprechenden Daten. Es ist möglich, dass wir aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten Daten speichern müssen, in diesem Fall können Ihre Daten gesperrt werden.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten werden solange gespeichert, wie Sie bei uns in einem Vertragsverhältnis stehen (Fördermitgliedschaft, Mitgliedschaft, letzte Spende, Patenschaft). Ist das Vertragsverhältnis) beendet, sind wir verpflichtet die Daten 10 Jahre aufzubewahren (in diesem Fall werden die Daten gesperrt). Wir speichern bei uns auch Adressen von ehrenamtlichen Mitarbeitern oder Interessenten, um sie zu unseren Aktivitäten zu informieren. Besteht kein Vertragsverhältnis können die Daten jederzeit gelöscht werden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Technische Maßnahmen

Wir setzen technische Sicherungsmaßnahmen ein, um Ihre Daten zu schützen. Unsere Maßnahmen werden entsprechend der technischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über die Aktivitäten und Veranstaltungen des Bolivianischen Kinderhilfswerks, Informationen aus unseren Projekten in Bolivien, Infos und Berichte zu Freiwilligendiensten mit dem BKHW und News aus Bolivien.

  • Hinweise zum Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

  • Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sie  erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung schützt vor dem Mißbrauch Ihrer E-Mail Adresse.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

  • Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Datennutzungsvertrag“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

  • Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Die Angabe Ihres Vor- und Nachnamens ist optional und dient lediglich der Personalisierung des Newsletters.

  • Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

  • Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten: unsere Newsletter enthalten z.B. einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen.

  • Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. In jedem Newsletter gibt es am Ende das Feld „Tragen Sie sich hier aus“, ebenso können Sie eine E-Mail an info@bkhw.org senden.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl den Interessen des Vereins dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Fragen zum Datenschutz

Bei weitere Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz@bkhw.org

 

Stand 25.05.2018

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX