Freiwilligendienst

Unser Start ins weltwärts-Jahr

Nachdem wir am 02. November gut in Sucre gelandet sind, ging es für uns Freiwillige erstmal für 10 Tage in Quarantäne. Dort wartete auf uns ein volles Programm bestehend aus Seminaren, die uns super viele neue Einblicke in das Leben in Bolivien gegeben haben auf uns, rund um die Geschichte und aktuelle Politik sowie Kultur,

Von La Paz nach Hedelfingen

In einem Artikel des enorm Magazins wird die Frage gestellt, ob man durch die Süd-Nord Komponente von Freiwilligendiensten die kolonialen Strukturen durchbrechen kann. Interviewt wurden auch Ivan, ehemaliger Freiwilliger aus Bolivien und Lukas Diehlmann, Stellvertretender Geschäftsführer und Verantwortlicher für das Süd-Nord Programm des BKHW. Den Artikel findet ihr hier Illustration: Diana Ejaita / enorm Magazin

Auf in die Welt Messe

Auf in die Welt Messe

Das BKHW ist am Samstag, den 22.11. im Leibniz Gymnasium in Stuttgart und gibt Auskunft zum weltwärts Freiwilligendienst in Bolivien. Wir freuen uns auf Besucher*innen! Datum: Samstag 22.11.2021 Uhrzeit: 10 bis 16 Uhr Ort: Neues Gymnasium LeibnizKlagenfurter Straße 71/ Wiener Straße, 70469 Stuttgart Der Eintritt ist natürlich kostenfrei. Es gilt die 3G-Regelung. Hier gibt es

Ankunft 2. Gruppe Süd-Nord Freiwillige

Wir freuen uns, dass die zweite Gruppe mit 9 weiteren bolivianischen Freiwilligen am 2. September gut in Deutschland angekommen ist. Sie verbringen derzeit ihre Quarantäne beim Ankommensseminar und rüsten sich für ihre ersten Tage in Deutschland. Am Freitag werden die Freiwilligen in ihre Einsatzorte fahren und ihre Gastfamilien oder WGs kennenlernen und schon bald ihre

Willkommen, liebe Süd-Nord Freiwillige

Am Ostersonntag sind unsere neuen bolivianischen Freiwilligen, 19 an der Zahl, tatsächlich auf deutschem Boden gelandet. Direkt nach der Ankunft sind sie mit dem Bus und Anita und Lukas zur Jugendherberge in Thüringen gefahren, um dort die verpflichtende Quarantäne sowie das Ankommensseminar zu verbringen.

Deutschland: Lea manía, Obermaier, andere deutsche Kumpel und die erste Reise

Luis sollte eigentlich im September 2020 nach Deutschland reisen. Ein Land, von dem er schon so viel gehört hat und aus dem er Menschen kennengelernt hat, die ihn nicht mehr loslassen. Mit diesem Text nahm Luis am Schreibwettbewerb „Imaginemos“ der Vertretung der Europäischen Union in Bolivien teil. Der Text erschien in der bolivianischen Tageszeitung Pagina

12. Dezember: Individueller Freiwilligendienst

Toni hat beim BKHW in diesem Jahr einen Individuellen Freiwilligendienst gemacht. Das ist die Option für alle, die keinen weltwärts Freiwilligendienst mehr machen können (z.B. ab 29 Jahren), oder die sich für eine kürzere Zeit (ab 3 Monaten) engagieren möchten.  Hier erzählt Toni, wie er auf die Idee gekommen ist, wie es in Bolivien war

11. Dezember: Wie ist es, einen jungen Menschen aus Bolivien als Gastfamilie aufzunehmen?

Wie ist es, einen jungen Menschen aus Bolivien als Gastfamilie aufzunehmen? Familie Brenner erzählt uns von ihren Erfahrungen. „In den letzten Jahren hatten wir zwei ausländischen Gäste (Amerika 7 Monate/Italien 4 Monate) über die Organisation Experiment e.V. bei uns zu Gast. Das waren für unsere Familie sehr bereichernde Monate. Wir haben uns viel über diese

06. Dezember: Bailamos!

Unsere deutschen Freiwilligen haben in einer Spotify Playlist ihre Lieblingssongs zusammengestellt, die sie durch ihren Aufenthalt in Bolivien begleitet haben. Zieht eure Tanzschuhe an (aber vorher die Nikolaus-Gaben entfernen) und Musik aufdrehen und tanzen: Denn das fehlt vielen in dieser Zeit ganz besonders! Hier geht’s zum Spotify Link   Für alle ohne Spotify hier die