Das Team stellt sich vor

von Melanie Ehrlich

Das Team stellt sich vor

   

Wer arbeitet überhaupt im BKHW?

 

Fabian Montenegro Nägele: Stellv. Vorsitzender und kommissarischer Geschäftsführer

Werdegang: Politologe, BWLer und Realschullehrer mit Zwischenstopps in LPB / VIE / TÜ / MEX / STR. Ich liebe: AKD u. VfB , Cumbia u. Bachata. positive Menschen u. Familie, Politik u. Ökonomie, Stephen King und  Tarantino Bolivien liegt mir am Herzen, weil: Viva Mi Patria Bolivia! Bolivianisches und deutsches Lieblingsessen: Tucumanas de charque / Sopa de maní / Pique macho / flan casero / Maultaschen / Kuchen Lieblingsort in Bolivien und Deutschland:La Paz - Metrópoli De Los Andes; Berlin An meiner Arbeit im BKHW gefällt mir besonders: Troubleshooting / starkes Team / sinnstiftende Arbeit / kurze Dienstwege Was ich bei meiner täglichen Arbeit unbedingt brauche: Kaffee / Spaß / Ordnung / Ungeplantes/ compromiso

     
 

Anita Zea O'Phelan: Pädagogische Begleitung Süd-Nord Freiwillige

Werdegang: geboren in La Paz, Studium der Kommunikationswissenschaften in La Paz, seit 2014 in Deutschland, seit 2015 im BKHW als pädagogische Betreuung für die bolivianischen Jugendlichen Ich liebe: Jesús und meine Familie Bolivien liegt mir am Herzen, weil: die Bolivianer in meinem Herzen sind, vor allem die bolivianischen Kindern sind in schwierigen Situationen, Erwachsene müssen für Bildung und das tägliche Essen kämpfen.  Bolivien= Unterentwicklung? Es gibt Armut und schlechte Bildung, aber Bolivien ist reich an natürlichen Ressourcen und es gibt viel Liebe, Stärke und Freude die wir miteinander teilen Bolivianisches Lieblingsessen:  Fricase Lieblingsort in Bolivien: Chulumani (Los Yungas) An meiner Arbeit im BKHW gefällt mir besonders: das Engagement vom Team, das berührt mein Herz…das Team bemüht sich viel um die „bolivianische Familie“, vor allem für die Kinder… dafür bin ich sehr dankbar als Bolivianerin. Ich sehe ihren Respekt für die Bolivianer und Bolivianerinnen, dass die sich für sie einsetzen, deswegen habe ich gerne Respekt für sie. Was ich bei meiner täglichen Arbeit unbedingt brauche: Engagement und Weisheit und vor allem Liebe und Empathie.

     
 

Lukas Diehlmann : Referent weltwärts Süd-Nord

Werdegang: geboren und aufgewachsen im westlichen Münsterland, marktwirtschaftlich indoktriniert durch ein duales BWL-Studium an der FH Münster, Südamerika begeistert durch einen weltwärts-Freiwilligendiest in Buenos Aires, Argentinien, Masterstudium der International Development Studies an der Philipps-Universität Marburg, beruflich weiterentwickelt im International Office der Philipps-Universität Marburg, seit neuestem: Wahl-Schwabe mit münsterländischem Migrationshintergrund und Referent beim BKHW (Dezember 2018) Ich liebe: Excel, Verwendungsnachweise und die Kollegen Bolivien liegt mir am Herzen, weil: ich beim BKHW arbeite. Bolivianisches Lieblingsessen:   Pollo aji….yummy yummy Lieblingsort in Bolivien:  Den werde ich hoffentlich auf meiner ersten Bolivienreise entdecken. An meiner Arbeit im BKHW gefällt mir besonders: der Gestaltungsspielraum bei der Organisation der Freiwilligendienste, der Kontakt zu motivierten und interessanten Persönlichkeiten und die Nähe des Büros zu meiner Wohnung. Was ich bei meiner täglichen Arbeit unbedingt brauche:  3 Tassen Kaffee

     
 

Claudia Tassembedo: Buchhaltung

Werdegang: Bachelor in Politik- und Islamwissenschaft von der Uni Heidelberg; danach kurz International Development Studies an der Uni Marburg studiert; 3,5 Jahre bei der Hanns-Seidel-Stiftung in Burkina Faso als Projektmanagerin und Verwaltungsleiterin; seit Oktober 2018 studiere ich Regionalplanung und Raumwissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie; seit Februar 2019 im BKHW Das hat mich geprägt: Definitiv mein Freiwilligendienst in Peru, meine Zeit in Burkina Faso, meine Tochter und das Aufwachsen auf dem Bauernhof :) Bolivianisches Lieblingsessen: Cunapes...allerdings gibt es hier noch viel Bedarf das bolivianische Essen kennenzulernen ;) An meiner Arbeit im BKHW gefällt mir besonders: Meine Kollegen, die entspannte Atmosphäre

     
 

Melanie: Referentin weltwärts Nord-Süd

Werdegang: geboren in Leipzig (geblieben davon ist ein schwacher Akzent des Sächsischen, den nur Kenner hören ;); Studium der Buchwissenschaften und Spanische Literatur im Frankenland, nach dem Studium 3 Monate in Santiago de Chile, 6 Jahre Arbeit im Vertrieb eines Verlages, seit Juni 2017 im BKHW Ich liebe: Bücher, Yoga, Reisen, das Meer Bolivien liegt mir am Herzen, weil: ich in meiner Arbeit für das BKHW ständig unglaubliche tolle Menschen in Bolivien kennenlernen darf und das Land ins Herz geschlossen habe Bolivianisches Lieblingsessen:  schwierig so als Vegetarier…Quinoa? Lieblingsort in Bolivien: Tarija An meiner Arbeit im BKHW gefällt mir besonders: Smells like Team Spirit:  die Zusammenarbeit im Team, Smells like Teen Spirit: motivierte deutsche und bolivianische Jugendliche kennenzulernen und zu sehen was sie für tolle Arbeit leisten in ihren Einsatzstellen, täglich Denkanstöße zu geben und zu bekommen Was ich bei meiner täglichen Arbeit unbedingt brauche: Kaffeeeeeeeeeeee

 

 

Zurück

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX