Änderungen im BKHW 2019

von Melanie Ehrlich

Auf in ein neues Jahr mit neuen Gesichtern!

Änderungen im BKHW

Nach fast 15 Jahren im BKHW und knapp 10 Jahren als Geschäftsführer verabschieden wir uns von Thomas Schwarz. Er wird sich im neuen Jahr neuen Aufgaben widmen. Dafür wünschen wir ihm als Team alles Gute und freuen uns auf seine Mitarbeit als aktives Mitglied. 15 Jahre, in denen er es über 400 deutschen Freiwilligen ermöglicht hat, ihr Weltwärts-Jahr in Bolivien zu verbringen. Danke für dieses Engagement, Out-of-the box-Denken und sehr viel Know How, welches das BKHW mitnehmen konnte. Die Geschäftsführung werden für's Erste unsere beiden Vorstände Nils Knörnschild und Fabian Montenegro Nägele übernehmen. Was die zwei für das Jahr 2019 vorhaben? 

Danke Thomas Schwarz!

Nils Knörnschild

Fabian Montenegro-Nägele

 
     

Nils Knörnschild:Ich freue mich, mit diesem neuen Team und viel frischem Wind in den Segeln, in ein produktives und erfolgreiches Jahr 2019 zu starten. Wir werden uns verstärkt auf Patenschaften, Spenden und die Qualität unseres Freiwilligendienstes fokussieren. Das heißt, auf uns kommt viel harte Arbeit zu, um wieder vielen jungen Bolivianern/innen eine Schulbildung und eine grundsätzliche Lebensversorgung bieten zu können und mit unseren Freiwilligenprogrammen einen guten Beitrag zur interkulturellen Völkerverständigung und zum persönlichem Wachstum leisten zu können. Ich bin zuversichtlich, dass wir diese Ziele als Team im Jahr 2019 mit Ihrer Unterstützung erreichen werden!"

Fabian Montenegro-Nägele: "Zunächst möchte ich sowohl Thomas als auch Kristina für ihre hervorragende Arbeit, das vergossene Herzblut und ihre zahlreichen Verdienste für den Verein sehr herzlich danken. Ohne dieses Engagement wären wir nicht dort, wo wir heute sind. Die Herausforderungen, denen wir uns 2019 stellen müssen, sind aus meiner Sicht erstens der Ausbau des Süd-Nord-Programms im Sinne eines Freiwillgendienstes auf Augenhöhe sowie die Kontinuität des Nord-Süd-Programms auf hohem Niveau, zweitens die Fortsetzung einer nachhaltigen finanziellen Konsolidierung und drittens die Fokussierung auf Patenschaften und Spenden. Mit dem Wissen um die Expertise und das Potenzial unseres erneuerten Teams in der Geschäftsstelle, einen starken Vorstand sowie aktive Mitglieder bin ich mir sicher, dass wir diese Ziele auch erreichen werden.

In diesem Sinne… A ponerse las pilas y echarle ganas!"

Auch Kristina Austrup, die das BKHW seit 2013 mit unglaublich viel Energie und Engagement unterstützt hat, wird uns Ende des Jahres verlassen. Sie hat seit 2014 mit Unterstützung von Ana Zea O'Phelan das Weltwärts Süd-Nord Programm beim BKHW aufgebaut und es 49 bolivianischen Freiwilligen ermöglicht, ein Weltwärts Jahr in Deutschland zu absolvieren! Großen Respekt und ein riesiges Dankeschön von allen, liebe Kristina! In ihre Fußstapfen tritt Lukas Diehlmann, der sich schon fleißig einarbeitet und ab Januar Ansprechpartner für Süd-Nord sein wird. 

 

Danke an Kristina Austrup!

 

Willkommen Lukas Diehlmann!

 

 
 
     

Kristna Austrup: "Ich möchte mich auf diesem Weg bei Ihnen/ Euch allen ganz herzlich für die sehr gute Zusammenarbeit der letzten Jahre bedanken. Mir hat die Arbeit mit Ihnen/Euch große Freude gemacht und ich habe unheimlich viel dazugelernt. Vielen Dank dafür!"

Zurück

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX