Unsere Vision

GLOBAL lernen – NACHHALTIG entscheiden – SELBSTBESTIMMT handeln

Wir möchten, dass Menschen unterschiedlichen Ursprungs in einer zunehmend vernetzten Welt mit- und voneinander lernen.
In einer von Zielkonflikten geprägten Gesellschaft möchten wir Entscheidungen treffen, die gerecht, effizient und nachhaltig zugleich sind.
Um Abhängigkeiten zu überwinden und global auf Augenhöhe kommunizieren zu können, möchten wir Menschen befähigen, ihr Handeln selbst zu bestimmen.

Über das Bolivianische Kinderhilfswerk e.V.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein aus Stuttgart und unterstützen seit über 35 Jahren Kinder und Jugendliche in Bolivien.

Was mit Sach- und Geldspenden begann, entwickelte sich über die Jahre zu einer der wichtigsten deutsch-bolivianischen Hilfsorganisationen. Wir unterstützen verlässlich und kontinuierlich die Arbeit verschiedener Bildungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche in Bolivien. Im Sinne des Globalen Lernens nehmen Freiwilligendienste zudem eine wichtige Rolle in unserer Vereinsarbeit ein. Seit 2008 nehmen wir am weltwärts-Programm teil und haben mittlerweile weit über 400 Freiwillige von Deutschland nach Bolivien und über 50 Freiwillige von Bolivien nach Deutschland entsendet.

 

0

Weltwärts Freiwillige

0

Unterstützte Projekte

0

Kinder, die wir erreichen

0

Mitarbeiter*innen

 

Ziele unserer Projektarbeit

Die Projekte geben den Kindern eine Möglichkeit für ihre freie Entfaltung, fördern nicht nur ihre Schulbildung, sondern auch die kognitiven, motorischen und sozialen Fähigkeiten.  Sie sollen lernen, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen und v.a. durch den Zugang zu Bildung eine bessere Zukunft haben.

In 3 unserer 5 unterstützen Projekte bekommen die Kinder einen warmen Mittagstisch. Viele der Kinder bekommen zuhause keine warme Mahlzeit, weil die Familien sich die Lebensmittel dafür nicht leisten können.

Die Projekte beraten die Familien, weisen Eltern darauf hin, wenn sie im täglichen Umgang mit den Kindern Krankheiten oder Auffälligkeiten feststellen. Über unser Patenschaftsprogramm können wir einen Zuschuss zu Behandlungen, Arztbesuchen oder Medikamenten leisten.

Hausaufgabenbetreuung, individuelle Lernförderung, Frühförderung werden durch die Projekte angeboten. Sie beaufsichtigen die Kinder bei den Aufgaben und beim Lernen, schaffen zusätzliche Lernangebote und motivieren die Kinder in der Schule dranzubleiben.

News

Personelle Veränderungen 12/2021

Zum Jahresende 2021 verlassen Kerstin Wörner und Melanie Ehrlich das BKHW. Melanie war seit Juni 2017 als Referentin fester Bestandteil des Vereins und hat maßgeblich zur Professionalisierung in den Bereichen Freiwilligendienste Nord-Süd und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Arbeit mit unseren bolivianischen Partnerorganisationen  beigetragen. Kerstin war seit Dezember 2019 als Assistentin der Geschäftsstelle tätig und unterstützte

Unser Start ins weltwärts-Jahr

Nachdem wir am 02. November gut in Sucre gelandet sind, ging es für uns Freiwillige erstmal für 10 Tage in Quarantäne. Dort wartete auf uns ein volles Programm bestehend aus Seminaren, die uns super viele neue Einblicke in das Leben in Bolivien gegeben haben auf uns, rund um die Geschichte und aktuelle Politik sowie Kultur,

Von La Paz nach Hedelfingen

In einem Artikel des enorm Magazins wird die Frage gestellt, ob man durch die Süd-Nord Komponente von Freiwilligendiensten die kolonialen Strukturen durchbrechen kann. Interviewt wurden auch Ivan, ehemaliger Freiwilliger aus Bolivien und Lukas Diehlmann, Stellvertretender Geschäftsführer und Verantwortlicher für das Süd-Nord Programm des BKHW. Den Artikel findet ihr hier Illustration: Diana Ejaita / enorm Magazin

Folge uns auf Instagram

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ksenija JalzabeticHome