Kaya Children

Kaya Children International ist ein Projekt, welches von der amerikanisch-christlichen Kirche unterstützt wird. Das Projekt setzt sich aus drei Bereichen zusammen.


Es gibt das Programm „Acogimiento“, welches aus den Kinderheimen Renacer und Betania besteht, indem Jungen im Alter von 9-15 Jahren wohnen. Momentan leben 20 Jungen in den Heimen, die vorher entweder auf der Straße gelebt haben oder aus verschiedensten Gründen nicht in ihren Familien bleiben konnten. Darüber hinaus gibt es die Casa Juvenil, in der etwa 5 Jugendliche im Alter von 16-20 wohnen und die Casa de las Chicas, in der 6 Mädchen im Alter von 3-14 leben.


Neben den Heimen der Jungen gehört zur Fundacion Kaya außerdem das Zentrum Kaya, in welches täglich ca. 80 Kinder im Alter von 4-17 Jahren kommen (auch teilweise die Jungen aus den Heimen), die zum Großteil zur Schule gehen bzw. auf die Schule vorbereitet werden. Aus diesem Grund besteht der Arbeitstag im Zentrum Kaya aus 2 Schichten: Die Vormittagsschicht mit Kindern, die nachmittags zur Schule gehen sowie die Nachmittagsschicht mit den Kindern, die vormittags zur Schule gehen. Im Zentrum Kaya machen die Kinder ihre Hausaufgaben, lernen, spielen und bekommen eine warme Mahlzeit. Ein Großteil der Kinder stammt aus Familien, die in extremer Armut leben: Ohne Licht und fließendes Wasser, und die von ihren Eltern tagsüber nicht betreut werden können, da diese ganztags arbeiten müssen, um die Familie ernähren zu können.


Die Hilfe der Freiwilligen (meistens 3-4 Freiwillige) wird größtenteils im Zentrum Kaya benötigt, beispielsweise bei der Betreuung der kleinsten „Kaya-Kindern“, die unter Anderem dreimal die Woche nachmittags in der Schule begleitet werden müssen. Zudem gehören zu den Aufgaben der Freiwilligen die Hausaufgabenhilfe, die Essenausgabe sowie die Freizeit- und Feriengestaltung.
Von Vorteil wären gute Spanischkenntnisse und Eigeninitiative, wenn man mit den Kindern auch Kochkurse, Gruppenspiele usw. durchführen möchte. Heimbesuche können gerne auf freiwilliger Basis stattfinden, z.B. an den Geburtstagen der Kinder oder zu anderen besonderen Ereignissen.
Die klare Tagesplanung kann auf den ersten Blick eintönig wirken, ermöglicht es einem aber auch eine enge und persönliche Bindung mit den Kindern aufzunehmen.

Die Arbeit mit den Kindern ist nicht immer einfach, da diese häufig durch schreckliche Erlebnisse geprägt sind. Es ist trotzdem eine unglaubliche tolle und intensive Arbeit, die einem eine Zeit mit wundervollen kleinen, sowie großen Menschen ermöglicht, sowie einen interessanten und unglaublich prägenden Eindruck in die Lebensweisen der ärmsten Bevölkerungsschicht Boliviens ermöglicht.

Im Projekt wird ein ziemlich starker christlicher Glauben vermittelt und auch an die Kinder
weitergegeben, ein christlicher Grundglauben ist jedoch keine Pflicht, kann aber möglicherweise
die Arbeit vereinfachen.


Aufgaben des/der Freiwilligen:
• Unterstützung bei der Hausaufgabenbetreuung
• Unterstützung beim Mittagessen
• Begleitung in die Schule
• Vorbereiten und Durchführen von Aktivitäten, Ausflügen und Workshops

Stand: Juni 2016

 

 

Weitere Informationen

Homepage:

http://www.kayachildren.org/

Facebook:

https://www.facebook.com/KayaChildren/

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX