Hogar "Virgen de Fatima"

Das Kinderheim “Virgen de Fatima” wurde 1989 gegründet und wird von den japanischen Schwestern “Hermanas de la calidad de Jesus” geleitet.

Im Heim leben Kinder von 0-6 Jahren in fünf Gruppen, die nach Alter aufgeteilt sind: in der ersten Gruppe sind Kinder von null Jahren bis acht Monaten, darauf folgend von acht Monaten bis 2 Jahren. Die restlichen Gruppen sind in 2-3 Jahre, 3-4 Jahre und 4-6 Jahre aufgeteilt.

Dabei handelt es sich um Kinder ohne Eltern oder aber deren Eltern soziale, sowie Drogen- und Gewaltprobleme haben.

Den Kindern soll  im Heim die Möglichkeit gegeben werden, in einem geschützten Umfeld aufzuwachsen  und es soll ihnen eine schöne Kindheit ermöglicht werden.

Aufgaben der Freiwilligen:

  • Individuelle Unterstützung der Kinder (Hilfe beim Essen, Waschen, etc.)
  • Freizeitbeschäftigung mit den Kindern, Planen von Aktivitäten
  • Individuelle Lernhilfe / Nachhilfe (bspw. in Mathematik und Englisch)
  • Unterstützung der Erzieher bei Säuberungsarbeiten

 

Anforderungen an die Freiwilligen:

  • Eigeninitiative, um von sich aus Aktivitäten anzubieten
  • Interesse, auf die Kinder und Jugendlichen einzugehen
  • Geduld
  • Spass am Umgang mit kleinen Kindern

tl_files/bkhw/content/projekte/Santa Cruz/Hogar Fatima/IMG_0649.jpg

tl_files/bkhw/content/projekte/Santa Cruz/Hogar Fatima/IMG_0675.jpg

tl_files/bkhw/content/projekte/Santa Cruz/Hogar Fatima/IMG_0715.jpg

Für persönliche Erfahrungen der aktuellen "Hogar Fatima"-Freiwilligen hier der Link zum Blog von Miriam Hupp.

Stand 18.03.2015

Weitere Informationen

.

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX