Hogar Maria Inmaculada

 

Allgemeine Informationen:

Das Hogar Maria Inmaculada ist ein von katholischen Nonnen geführtes Mädchenheim relativ nahe am Zentrum von Santa Cruz. Es beherbergt ca. 60 Mädchen ab 9 Jahren, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr bei ihrer Familie leben können.

Im Heim bekommen die Jugendlichen Mahlzeiten, medizinische und psychologische Unterstützung, eine gesicherte schulische Ausbildung und werden auf die Selbstständigkeit für die Zeit nach der Schule und dem Heimaufenthalt vorbereitet. Der Alltag ist ganz klar strukturiert mit Haushaltsarbeiten, Hausaufgaben, musischen Kursen und der Herstellung von Handarbeiten zum Verkauf, um die finanziellen Mittel des Hogars aufzustocken.

Die Kurse, an denen die Mädchen freiwillig teilnehmen können, stellen einen Ausgleich zum Arbeitsalltag dar, weshalb es wichtig ist, sie auszubauen und zu erhalten. Ziel ist es, eine schöne Freizeitaktivtät zu bieten und Freude an der Musik zu vermitteln. Leider hat der Hogar selber kaum Ressourcen, um die Kurse zu finanzieren, sodass hier die Unterstützung der Freiwilligen gefragt ist. Die jüngeren Mädchen gehen morgens, die älteren nachmittags zur Schule, sodass den ganzen Tag über Freizeitangebote gebraucht werden. Im Moment gibt es Geigen-, Gitarren-, Klavierunterricht und einen Chor sowie einige nichtmusikalische Aktivitäten; das Angebot ändert sich aber immer wieder mit der finanziellen Situation des Hogars und den persönlichen Fähigkeiten des aktuellen Freiwilligen. Neben Geigen und einem Keyboard gibt es u.a. auch Celli und Bratschen, Trompeten, Hörner, Blockflöten und Klarinetten im Heim, die allerdings mangels Lehrern momentan nicht genutzt werden.

 

 

 

Aufgaben des Freiwilligen

  • Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe
  • Musikunterricht: vor allem Chor, Cello, Gitarre
  • Eventuell Angebot anderer Kurse: Tanz, Ballsport, Englisch,
  • Unterstützung bei verschiedenen Aktivitäten außerhalb des Heimes

Anforderungen an den Freiwilligen

  • Gute Spanischkenntnisse
  • Hohe Eigenitiative, Kreativität und Geduld
  • Durchsetzungsvermögen und Anpassung an bestehende Strukturen
  • Beherrschen eines Instruments, Gesangserfahrung
  • Eventuell Erfahrung in Unterricht und Probenarbeit
  • Einfühlvermögen, Interesse und Verständnis für die Geschichten der Mädchen

 

 

 

Stand: 25.11.2017

 

 

Weitere Informationen

Überblick

Förderprojekt des BKHW: nein

Freiwilligendienst: ja

Schwerpunkte des Projekts: Katholisches Mädchenheim

 

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX