Häufige Fragen zum Freiwilligendienst beim BKHW

Programme

Über welche Freiwilligenprogramme entsendet das BKHW?

Wir entsenden derzeit über das weltwärts-Programm.
Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, einen Individuellen Freiwilligendienst zu machen. Da das BKHW hierfür keine staatliche Zuschüsse bekommt, müssen wir hierfür einen kleinen Betrag für Aufnahme und Betreuung erheben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zuletzt aktualisiert am 08.06.2015 von Thomas Schwarz.

Kann ich einen Freiwilligendienst außerhalb eines Programms absolvieren?

Derzeit bieten wir für Personen ab 29 Jahren einen ungeregelten Freiwilligendienst an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zuletzt aktualisiert am 12.12.2013 von Thomas Schwarz.

Bewerbung und Vorbereitung

Mindest/Höchstalter für einen Freiwilligendienst

Das Mindestalter liegt bei 18 Jahre zum Zeitpunkt der Ausreise.

Das Höchstalter liegt bei 28 Jahre zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung.

Zuletzt aktualisiert am 20.01.2015 von Tobias Breimaier.

Kann ich mich auch per Post bewerben?

Nein. Es werden ausschließlich Bewerbungen über unser Freiwilligenportal akzeptiert. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Zuletzt aktualisiert am 12.12.2013 von Thomas Schwarz.

Wie gut müssen meine Spanischkenntnisse sein vor Beginn meines Freiwilligendienstes?

Gute Spanischkenntnisse sind von Vorteil (ab A2). Wenn ihr jedoch zum Zeitpunkt der Bewerbung noch keine Spanischkenntnisse habt, könnt ihr euch trotzdem bewerben. Rechtzeitig vor der Ausreise erwarten wir aber, dass ihr euch Grundkenntnisse aneignet - in eurem eigenen Interesse. Sprachkenntnisse werden euch die Anfangsphase wesentlich leichter machen.

Zuletzt aktualisiert am 08.12.2017 von Melanie Ehrlich.

Kann ich mich auf eine spezielle Stelle bewerben?

Da sich die meisten Bewerber für einen Einsatzbereich bewerben, in dem sie bereits Vorkenntnisse besitzen, können diesbezügliche Wünsche meist berücksichtigt werden. Bewerbungen auf eine spezielle Stelle sind sehr willkommen!

Zuletzt aktualisiert am 11.07.2012 von Thomas Schwarz.

Können wir uns auch zu zweit um einen Freiwilligendienst bewerben?

Über die Stellenvergabe wird ausschließlich aufgrund der fachlichen und persönlichen Eignung entschieden. Wir raten von gemeinsamen Bewerbungen generell ab, da wir der Auffassung sind, dass ein eigenständig geplanter und durchgeführter Auslandsaufenthalt sowohl für Freiwillige fruchtbarer ist.

Zuletzt aktualisiert am 08.12.2017 von Thomas Schwarz.

Wann kann ich mich bewerben?

Du kannst dich im Rahmen der Bewerbungsfristen bewerben, die auf unserer Homepage genannt sind.

Zuletzt aktualisiert am 11.07.2012 von Thomas Schwarz.

Für welchen Zeitraum kann ich mich bewerben?

Die Einsatzdauer beim weltwärts-Dienst beträgt 12 Monate. Ein kürzerer Einsatz wird von uns nicht angeboten. Eine Verlängerung auf maximal 24 Monate ist während des Freiwilligendienstes möglich.

Zuletzt aktualisiert am 11.07.2012 von Thomas Schwarz.

Kann ich mich auch für einen kürzeren Zeitraum bewerben?

Nein.

Zuletzt aktualisiert am 11.07.2012 von Thomas Schwarz.

Gegen welche Krankheiten muß ich mich impfen lassen?

Für einen Aufenthalt in Bolivien ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Die Tollwutimpfung empfehlen wir. Du bekommst von uns eine Checkliste über die empfohlenen, wenn du ausgewählt wurdest. Teilweise werden die Kosten für Impfungen erstattet.

Zuletzt aktualisiert am 08.12.2017 von Thomas Schwarz.

Leben vor Ort

Habe ich in Bolivien einen Ansprechpartner?

In Bolivien bist du gut betreut. Jede Einsatzstelle hat einen Mentor, an den du dich wenden kannst. Außerdem haben wir sowohl in Sucre, als auch in Santa Cruz, La Paz und Tarija Ansprechpartner vom Bolivianischen Kinderhilfswerk, die für dich jederzeit ansprechbar sind. Im Büro in Stuttgart beantworten wir natürlich auch weiterhin deine Fragen wenn du schon in Bolivien bist.

 

Zuletzt aktualisiert am 28.08.2017 von Thomas Schwarz.

Wo wohne ich?

Du wirst entweder in einer Gastfamilie oder in einer Projektunterkunft untergebracht werden. Sofern das Projekt eine Unterkunft bereitstellt, wirst Du für die gesamte Dauer Deines Freiwilligendienstes in dieser Unterkunft wohnen. Im Falle, dass du in einer Gastfamilie wohnst, wohnst du dort mindestens sechs Monate und kannst danach in Rücksprache mit Deinem Regionalkoordinator die Unterkunft wechseln, wenn du magst. 

Zuletzt aktualisiert am 02.10.2013 von Thomas Schwarz.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Für Freiwillige im Rahmen des weltwärts-Programmes gilt: Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, Versicherungen, ein Taschengeld, die Seminare und die Anfahrt zu diesen sowie die Reisekosten nach Bolivien werden übernommen. 75% der Kosten werden hierbei vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung übernommen, die restlichen 25% vom Bolivianischen Kinderhilfswerk e.V.. Da wir ein kleiner Verein sind und uns sehr am Herzen liegt, dass der größte Teil der uns zugehenden Spenden den Partnerprojekten in Bolivien zugute kommt, können wir nicht den Freiwilligendienst durch Spendengelder subventionieren. Der Freiwillige baut einen Förderkreis auf, mit dessen Hilfe die Kosten des Aufenthaltes gedeckt werden, die nicht über den Staat finanziert werden. 

Die VISA-Gebühren sind in den letzten Jahren in Bolivien angestiegen. Derzeit müssen mit Kosten von bis zu 550 € gerechnet werden. Die Kosten schwanken von Region zu Region sehr stark und können nicht von uns übernommen werden.

Zuletzt aktualisiert am 28.08.2017 von Thomas Schwarz.

Finanzielles

Ich habe weitere Fragen.

Die Koordinierungsstelle weltwärts hat einen Frage- und Antwortkatalog zu vielen sozialrechtlichen Fragen erarbeitet. Diesen findest du hier:

http://www.weltwaerts.de/publikation-detail.html?id=48

Falls auch dieser deine Frage nicht klärt, kannst du dich gerne auch an uns wenden.

Zuletzt aktualisiert am 12.12.2013 von Thomas Schwarz.

Erhalte ich während meines Freiwilligendienstes Kindergeld?

Für Freiwillige, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben wird im Rahmen eines weltwärts-Freiwilligendienstes das Kindergeld weitergewährt.

Zuletzt aktualisiert am 11.07.2012 von Thomas Schwarz.

Erhalte ich (Halb-)Waisenrente während meines weltwärts-Freiwilligendienstes

Ab dem 1. Juli 2015 können auch die Freiwilligen der internationalen Dienste, die nach dem Einkommensteuerrecht kindergeldberechtigt sind (zum Beispiel „weltwärts“), Waisenrenten nach dem SGB VI, SGB VII, und dem Bundesversorgungsgesetz erhalten. Freiwillige haben damit neben einem Anspruch auf Kindergeld auch einen Anspruch auf Waisenrente während ihres weltwärts Freiwilligendienstes. Den vollständigen Text ist nachzulesen in der BT-Drucksache 18/3699 vom 07.01.2015: 


http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/036/1803699.pdf

Zuletzt aktualisiert am 01.04.2015 von Thomas Schwarz.

Erwerbe ich durch meinen weltwärts-Aufenthalt Ansprüche in der gesetzlichen Rentenversicherung?

Nein. Die Freiwilligentätigkeit im Rahmen des weltwärts-Programms ist keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Die Vergütung (100 Euro) wird deshalb auch Taschengeld genannt. Für die gesamte Dauer des Aufenthaltes wird der Freiwillige weder durch das weltwärts-Sekretariat, noch durch das BMZ oder das Bolivianische Kinderhilfswerk bei der gesetzlichen Rentenversicherung angemeldet. Die Anwartschaften aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden also durch einen weltwärts-Aufenthalt nicht erhöht.

Zuletzt aktualisiert am 11.07.2012 von Thomas Schwarz.

Bewerbungsfrist

JETZT BEWERBEN FÜR DEIN AUSLANDSJAHR 2018/2019!

Wir haben noch freie Plätze!

Nächste Bewerbungsfrist: 14.01.2018

Nächster Auswahltag: voraussichtlich Ende Januar in Nordrhein-Westfalen

 

Stand: 18.12.2017

 

tl_files/bkhw/content/spenden/BKHW-BUTTON-ROT-freiwillig+.png

 

 

 

Das BKHW wurde mit dem QUIFD-Gütesiegel für besondere Qualität im Freiwilligendienst ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX