Allgemeine Infos Cochabamba

Cochabamba (qucha, auch qhucha = „See“/„stehendes Gewässer“ und pampa = „Ebene“)

Auf einen Blick:

  • 1574 gegründet
  • mit einer Einwohnerzahl von 630.587 (Stand 2012) die viertgrößte Stadt in Bolivien
  • Fläche: 348 km²
  • internationaler Flughafen „Jorge Wilstermann
  • Sitz einer der bedeutendsten Universitäten in Bolivien („Universidad Mayor de San Simón“)
  • fruchtbares Tal inmitten einer Landschaft aus Hügeln und Feldern
  • nördlich und westlich des Zentrums befindet sich der Fluss „Río Rocha“
  • südöstlich des Zentrums befindet sich der See „Laguna Alalay“
  • es herrscht ein angenehmes, mildes und sonniges Klima mit einer mittleren Temperatur von ca. 18 °C
  • das Wahrzeichen der Stadt ist die Christusstatue („Cristo de la Concordia“), die nun sogar als höchste Christusstatue der Welt gilt
  • das Stadtbild ist überwiegend von modernen Gebäuden geprägt
  • Highlights des Jahres: „Fiesta de la Virgen de Urkupiña" (Höhepunkt des religiösen und kulturellen Lebens Mitte August) und Carnaval" (im Februar oder März)

 

 
 
 

Jede Spende hilft!

IBAN: DE29 6115 0020 0010 4047 06

BIC: ESSLDE66XXX